Ausgabe 103, Porträts

Alex Theil - México à-la-carte

Alex theil hat sein Gourmet-Konzept im „One&Only Palmilla“ fest im Griff. Er setzt auf lokale Produkte und Gerichte mit internationalem Flair. Warum Hollywood total auf das mexikanische luxus-hideaway steht, lesen Sie hier.

Fotos: Helmut Lunghammer, Barbara Kraft, One&Only Palmilla, beigestellt
Alex Theil - México à-la-carte

Wow! Zweifellos der erste Gedanke, der einem im „One&Only Palmilla“-Resort durch den Kopf schießt. Hat man hier etwa das Paradies neu erfunden? Einmal im mexikanischen San Jose del Cabo angekommen, will man nie wieder weg. Und das liegt nicht nur am Ausblick, der selbst hartgesottenen Luxusfans weiche Knie verursacht: Spiegelglattes Wasser, umsäumt von Palmen, perfekt durchgestyltes Interieur, Suiten, die das Prädikat „göttlich“ verdient hätten. Mittendrin die gourmettechnischen Wunderwerke: allen voran das „Market by Jean-Gorges Vongerichten“, französischer Spitzenkoch mit satten vier Michelin-Sternen und weiteren 14 Restaurants. Insgesamt 218 Sitzplätze, verteilt auf „main dining room“, Terrasse und Veranda bietet das noble „Market“ dem anspruchsvollen Gaumen.


„Das ‚One&Only Palmilla‘ ist führend bei der Gästezufriedenheit.
Wir geben den Trend vor.“



Fernab der kühlen Gefilde steht im sonnigen Los Cabos (derzeit 25 Grad) ein Österreicher am Herd – oder besser gesagt, er ist der Executive Chef: Egon Alexander Theil, in seiner Koch-Karriere bekannt unter der treffenden Kurzform „EAT“. Als einer von 800 Leuten, die das Luxus-Resort am Laufen halten, leitet er die Geschicke von insgesamt 42 Mitarbeitern – davon 36 Köche, 2 Sushi Chefs, 3 Sous Chefs und ein Pastry Chef. Zusätzlich stehen noch rund 110 Servicekräfte unter Theils Schirmherrschaft. Neben dem „Market“ als Fine-Dining-Restaurant, in dem auch Frühstück à la carte serviert wird, werden nämlich noch das „Suviche“ (auf der Karte findet man Kombis aus traditionellem Sushi und mexikanischen Ceviches), das „Breeze“ (leichte Küche mit Salat und Meeresfrüchten) und das „Private Dining“-Room-Service mit täglichen 5 Menüs von Theil plus Team betreut. Das Gastro-Zahnrad dreht sich 24 Stunden lang, perfekt durchgeplant für...

HIER registrieren

15.11.2010