Ausgabe 169, F&B Know-how

Das flüssige Gold

Whisky gehört zum Besten, was aus Getreide hergestellt werden kann. Know-how zum Müsli für echte Männer.

Whisky

Der beste Whisky der Welt kommt aus Japan. Als diese Meldung es rund um die Welt bis in die schottischen Highlands geschafft hatte, ist wahrscheinlich zahlreichen Distillern das Dudelsackmundstück vor Schock aus den hochprozentigen Mündern gefallen. Schottisch oder irisch? Das war lange Zeit die einzige Frage, die sich Whisky-Trinker stellen mussten. Doch nun: Der britische Experte Jim Murray kürte den „The Yamazaki Single Malt Sherry 2013“ zum weltbesten Whisky. Destillate aus Japan finden vor allem wegen der hervorragenden Qualität des Hochquellwassers seit einiger Zeit immer öfter den Weg ins Glas der internationalen Whisky-Maniacs. Auf den Plätzen zwei bis vier folgen drei Bourbons aus den USA. Ein wuchtiger Schlag also in die Magengrube für die Schotten, die ihren Scotch seit jeher als besten aller Whiskys rühmen. In seinem Leitartikel forderte Murray...

HIER registrieren

14.11.2015