Ausgabe 188, F&B Know-how, NL Karriere 160417, POS 5 Karriere

NERD AM HERD - FOLGE 18: TROCKENEIS SHISHA

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks: Freestyle-Cooker Rolf Caviezel verblüfft mit komplett abgefahrenen Ideen.

Text: Georg Hoffelner     Fotos: Claudio Martinuzzi

Pfefferminzsirup wird mit einer Spritze aufgezogen und in einen Messzylinder gespritzt
Danach wird der Kaffee ganz langsam und vorsichtig in den Messzylinder gegossen, damit sich die beiden Flüssigkeiten nicht miteinander vermengen und am Ende ganz oben ein schöner Schaum entsteht
Jetzt nimmt man einen Schlauch, an dessen einem Ende ein kleines Sieb montiert wurde, damit man sich durch das Trockeneis nicht verbrennt. Auf den Schaum gibt man auch noch etwas Minze
Nun wird vorsichtig der Schlauch in den Messzylinder eingeführt und das Trockeneis mittels eines kleinen Löffels in das Glas gegeben
Nun kann man den Trockeneis-Shisha-Pfefferminzkaffee trinken und rauchen

Neuer Nerd mit richtig Dampf

Unsere Küchenamazone hat sich vertschüsst. Aber nicht weil sie genug von uns und unseren abgefahrenen Ideen hatte, nein: Sandra Kollegger ist schwanger und wird voraussichtlich am 29. Mai ein wunderhübsches Mädchen in den Armen halten. Doch deswegen unsere beliebte Serie Nerd am Herd sterben lassen? Nein! Dank Freestyle-Cooker Rolf Caviezel werden uns hier auch in Zukunft die Teller, Töpfe und Reagenzgläser um die Ohren fliegen.

Und während Frau Kollegger einen Braten in der Röhre hat, schießt Herr Caviezel gleich einmal ganz andere Dinge in seinen Messzylinder. Zum Auftakt seines mehrteiligen Nerd-am-Herd-Gastspiels hat er sich des Prinzips einer Shisha bedient und dadurch einen schrägen Trockeneis-Shisha-Pfefferminzkaffee kreiert. Dass dieser nicht nur extrem abgefahren daherdampft, sondern auch wirklich gut schmeckt, hat er bei uns in der SOULKITCHEN eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Willkommen, Rolf!

07.04.2016