400 Betriebe 1 Guide

Der Guide der Besten Österreichischen Gastlichkeit (BÖG) ist wieder voll mit den Top-Adressen der Alpenrepuplik.
November 13, 2015

php1ruQSCBeinahe 400 gastronomische Betriebe und Lebens- und Genussmittel produzenten sind im BÖG-Guide, der am 1. April einer breiten Öffentlichkeit im Grand Hotel in Wien vorgestellt wurde, vertreten. Mit Stolz präsentierte BÖG-Präsident Toni Mörwald die aktuelle Ausgabe des umfassendsten kulinarischen Wegbegleiters durch Österreich. 14 neue Betriebe, darunter The Ring und das Grand-Hotel-Restaurant Le Ciel sowie das Wiener Stadtgasthaus Eisvogel und das Stieglbräu in Salzburg werden ebenso ausführlich beschrieben wie die 113 Genussregionen Österreichs.

Als Kulinarischer Botschafter konnte Conférencier Christoph Wagner-Trenkwitz gewonnen werden, der sich nicht nur mit einer launigen Rede bedankte sondern auch versprach, die Botschaft der österreichischen Küche im In- und Ausland zu verbreiten. Neben der traditionellen BÖG-Urkunde wurde ihm ein mit seinen Initialen dekorierter und handgefertigter Ehrenteller von der Porzellanmanufaktur Augarten überreicht.

Der neue Geschäftsführer Harald E. Meyer präsentierte sich den zahlreich erschienenen Gästen und legte die neuen BÖG-Ziele als Besinnung auf die Kernkompetenzen und Stärkung der Marke fest: „Eine klare Aussage der Marke BÖG hilft den Mitgliedern, sich zu identifizieren, den Partnern sich zu präsentieren und dem Gast, sich für österreichische regionale Küche, Qualität und Gastlichkeit zu entscheiden.“

Hingewiesen wurde weiters auf den Bocuse d’Or, den weltweit renommiertesten Kochwettbewerb, der 1987 von Paul Bocuse ins Leben gerufen wurde. Mitte 2008 wurde die Präsidentschaft für den Bocuse d’Or von Rudolf Obauer an Grand Chef Toni Mörwald übergeben, der die Organisation an die BÖG übertrug. Die scheidende Geschäftsführerin Sylvia Petz wird den Kochconcours für die BÖG bis zum großen Finale 2011 in Lyon in ihrer neuen Selbständigkeit betreuen.

Unter den zahlreichen Festgästen genossen die ehemalige Kulinarische Botschafterin Brigitte Neumeister, GenussRegionen Marketing-Chefin DI Barbara Klaczak, Karl Hohenlohe, die BÖG-Kochstars Heinz Hanner und Manfred Buchinger die Matinee im Grand Hotel. Verwöhnt wurden sie mit österreichischen Schmankerln von Küchenchefin Jacqueline Pfeiffer unter der Leitung von Siegfried Pucher und Carl-Peter Echtermeijer, Assistant General Manager.

Zum Abschluss seines charmanten Auftritts zitierte Christoph Wagner-Trenkwitz noch kurz Leo Slezak, der regelmäßig mit den folgenden Worte an sein Tischgebet anschloss: „Herr, schenke mir einen zweiten Magen, ich gebe dir meinen Bauch dafür!“

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…