Aiola-Chefs bauen Hotel

Die Verträge wurden erst kürzlich unterzeichnet: Die Grazer Multi-Gastronomen Judith und Gerald Schwarz bauen in der Innenstadt ein Hotel.
März 31, 2017 | Fotos: beigestellt

judith und Gerald Schwarz
Wie die Kleine Zeitung berichtet, darf sich Graz auf ein neues Hotel freuen. Die Grazer Multi-Gastronomen Judith und Gerald Schwarz, die mit den Aiola-Betrieben, dem Landhauskeller und dem Café Promenade ein stattliches Portfolio aufgebaut haben, erweitern ihre Spielwiese um ein Hotel.
Umgesetzt wird das Projekt in der Schmiedgasse, direkt gegenüber dem Landhauskeller, den sie ja bereits übernommen haben. Zum Hotel sollen dann laut dem Bericht der Kleinen Zeitung folgende Flächen gehören: in der Landhausgasse ab dem Radabstellplatz alle vier Etagen, in der Schmiedgasse die Stockwerke zwei und drei, zu Beginn der Raubergasse alle vier Geschoße und dahinter liegend bis zur Hausnummer neun wieder die zweite bis zur vierten Etage.
Das Hotel wird Aiola Living heißen: Vier Sterne seien das Ziel, mit 43 Zimmern und drei Suiten im Gebäudekomplex, der aus sechs miteinander verbundenen Häusern besteht. Die Pläne sind angeblich bereits weit vorangeschritten, bis zur Zimmereinteilung oder dem Design. Geplant sei demnach kein karges Konzept, Gäste sollen vielmehr das Gefühl haben, dass das jemand eingerichtet hat, der dem Zimmer Charakter und Persönlichkeit verliehen hat.
www.aiola.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…