Danny Meyers 30-Millionen-Dollar-Investment

60. Stock, 3500 Quadratmeter, 360-Grad-Rundumblick. Das neue Restaurant-Bar-Event-Konzept des Gastromoguls ist eine Liga für sich.
März 2, 2017 | Fotos: lev radin / Shutterstock.com

Danny Meyer

Highclass-New-York-Erlebnis in 244 Metern Höhe

Gemeinsam mit seinem Partner, den Fosun Property Holdings, den Inhabern des Office-Gebäudes 28 Liberty Street in New York City, wird Danny Meyers Union Square Hospitality Group das Projekt mit einem Volumen von umgerechnet rund 28,5 Millionen Euro realisieren. Und zwar im obersten Stock des Gebäudes in Downtown in 244 Metern Höhe, so berichtete die New York Post.

Highlight des Konzepts, das bisher noch keinen Namen hat, ist mit Sicherheit der 360-Grad-Blick auf die Skyline, den Fluss und den Hafen. Das Design stammt aus der Schmiede von Woods Bagot aus Australien, die auch schon für das Interior des Baccarat Hotel verantwortlich zeichneten. Ein Drittel der 3500-Quadratmeter-Fläche wird der Restaurant- und Barbereich einnehmen. Der Rest wird als flexible Eventlocation für bis zu drei Veranstaltungen mit bis zu 800 Gästen zur Verfügung stehen – und damit der größte und höchstgelegene Ballsaal der Stadt.

„Wir sind sehr begeistert von Danny Meyers Vision für das Gebäude, die ein Highclass-New-York-Erlebnis schaffen wird“, so  Erik Horvat von Fosun Property Holdings. „Er ist der beste Restaurateur in New York City.“ Die Eröffnung ist in etwa einem Jahr geplant.

www.ushgnyc.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…