Der Zweite im Bunde!

Der 2. Battle der JUNGEN WILDEN 2017 ging so knapp wie noch nie aus. 1,5 Punkte sicherten Michael Just das zweiten Finalticket!!!
Feber 6, 2017

Nur einer kann gewinnen

Michael Just

2471 Bewerber, 9 Finalisten, 3 Battles – in der zweiten Runde der JUNGE WILDE-Battles in der Pratersauna in Wien konnte sich Michael Just (26, Jr. Sous Chef aus dem Restaurant Silvio Nickol Palais Coburg in Wien) sein Ticket für das große JUNGE WILDE-Finale in Hamburg sichern.

Mit wahnsinnigen 1,5 Punkten Vorsprung, also insgesamt 486,5 Punkten, und seinen drei Gerichte überzeugte Silvio Nickels Schützling die Starjury von seinem kreativen Können und setzte sich so gegen seine beiden Konkurrenten Viktor Gerhardinger (26, Sous Chef aus dem Restaurant Mraz & Sohn in Wien), Platz 2 mit 485 Punkten, und Stephan Haupt (28, Sous Chef aus Scharffs Schlossweinstube in Heidelberg/D) mit 415 Punkten durch.

Durchdachtes kulinarisches Feuerwerk

Sechs Jahre hat er sich für einen zweiten Anlauf Zeit gelassen – mit Erfolg. Schon 2011 schaffte er es im Finale auf den dritten Platz des kreativsten Nachwuchskochwettbewerbs Europas. Ob ihm 2017 das Glück hold ist?

Am 13. Februar wird in Hamburg im 3. Battle ein letztes Ticket für das Finale vergeben, das am 20. März im Rahmen der GASTRO PREMIUM Night auf Karlheinz Hausers Süllberg ebenfalls in der Hansestadt stattfindet.

Lohn für all die Mühe: Dem Gewinner winkt eine ROLLING PIN-Coverstory – und dem nicht genug, zudem ein Praktikum bei Alex Atala, der Nr. 11 der World’s 50 Best Restaurants.

Ab morgen findet ihr die Highlights des 2. Battles, das im Zuge des zweiten ROLLING PIN-Secretclubs in der Pratersauna in Wien stattfand, in der Online-Bildergalerie auf www.junge-wilde.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…