Fine Dining ohne Speisekarte

Marcel Schiefer startet den S-Raum in Flingern und verzichtet dabei komplett auf eine Speisekarte.
November 11, 2016 | Fotos: restaurant-schorn.de
Marcel Schiefer
Anne Schorn-Schiefer und Marcel Schiefer.

Um mehr Zeit für seine Familie zu haben gab Marcel Schiefer im vergangenen Jahr sein Sterne-Restaurant Schorn an der Martinstraße auf. Bis jetzt widmete er sich mehr seinem gutbürgerlichen Restaurant in Hamm, dem Bruderhaus. Aber ganz ohne Haute Cuisine geht es dann anscheinend doch nicht: S-Raum heißt das Lokal in den Schwanenhöfen mit Platz für 40 Gäste auf 160 Quadratmetern, dort wo zuvor die Patisserie und Kaffeerösterei Sööt ihren Standort hatte.

Der 29-Jährige, sein Küchenchef Hagen Wagner und sein Sommelier Benjamin Arnswald wollen die Gäste auf eine kulinarische Reise mit unbekanntem Ziel schicken. Ein klassisches Menü soll es demnach nicht geben, anhand der Einkaufsliste mit den Zutaten lässt sich nur erahnen, was Schiefer auftischt.

Was daraus wird? Der Gast muss sich überraschen lassen. Schiefer steht auch nicht versteckt in der Küche: Viele Gerichte sollen am Tisch zubereitet beziehungsweise finalisiert werden. In dem 30 Plätze umfassenden Restaurant will er jetzt wieder auf höchstem Niveau kochen.  Wichtig sei aber vor allem für den Gast zu kochen und nicht für den Restaurantführer.

www.marcelschiefer.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…