Klaus Piber im Insolvenz-Strudel

Sein Wiener Restaurant Yohm ist nicht die einzige Pleite
Oktober 13, 2015 | Fotos: A.E.A Gastronomie Betriebs GmbH

piberheader 
Turbulente Zeiten für den Wiener Multigastronomen Klaus Piber. Neben dem Zwei-Hauben-Lokal Yohm am Wiener Petersplatz 3, hat auch das Steak-Restaurant Frank’s – American Bar & Restaurant & Music am Laurenzerberg in der Wiener Innenstadt ein Insolvenzverfahren beantragt. Außerdem wurden über weitere zwei Gesellschaften, die XOG Gastronomie BetriebsgmbH, die das Restaurant XO-Noodles in der Wiener Mahlerstraße betreibt, und die C.U.G. Gastronomie BetriebsgmbH, die das Restaurant Mercado unterhält, am Montag Insolvenzverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. 

Alleine von der Yohm-Pleite sind 30 Dienstnehmer betroffen. Laut Gläubigerschutzverband AKV ist hier von Gesamtverbindlichkeiten in Höhe von 710.000 Euro auszugehen. Der Grund für die Pleite: Wegen des ungewöhnlich heissen Sommers sei es zu starken Umsatzrückgängen gekommen. 

Alle vier Lokale sollen jedoch fortgeführt werden. Die Restaurants Yohm, Frank’s, XO-Noodles und Mercado sind aktuell weiterhin geöffnet, und der Betrieb mit 80 Mitarbeitern geht laut Piber ganz normal weiter. 

www.piber.us 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…