Marco Pierre verkauft Gastro-Pubs

Die verärgerten Angestellten werfen ihm unbezahlte Rechnungen vor
November 13, 2015

phplWugQ229.04.2015 Celebrity Chef und Bouillon-Würfel-Lockvogel Marco Pierre White verkauft vier seiner Gastro-Pubs. Laut der Eastern Daily Press kaufte Pierre White die Lokale, alle in Norfolk (UK) gelegen, im Jahr 2011. Es war ein Multi-Millionen Pfund schwerer Deal mit dem er das The Wayford Bridge Inn, das Norfolk Broads, das Chequers Inn und das Lifeboat Inn kaufte und unter seine Marke Marco Pierre White neu eröffnete.

Die Pubs laufen nach offiziellen Angaben gut und würden auch stark frequentiert, doch verärgerte Angestellte erzählten der Daily Mail jedoch eine andere Geschichte. Sie behaupten, dass Lieferanten nicht bezahlt worden wären und es kurzfristige Liquiditätsprobleme gegeben hätte.

Pierre White soll nichtsdestotrotz satte 14 Millionen Euro durch den Verkauf der Pubs generieren.

www.marcopierrewhite.org

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…