Neuer Küchenchef im Hotel Bristol Wien

Siegfried Kröpfl übernimmt als Küchenchef den gesamten gastronomischen Bereich des Hotel Bristol.
November 13, 2015

php1RxGXs22.03.2012 Der Tiroler Siegfried Kröpfl (53) hat mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Fünfstern-Hotellerie und gilt als Küchen-Manager mit Vision. Er zeichnete für Bankett-Veranstaltungen und das Hotel-Restaurant „Prinz Eugen“ in Wien verantwortlich. 1983-1985 begeisterte er im noblen „Harbour Castle“ in Toronto illustre Gäste, unter anderem die Königin von England, mit kulinarischen Genüssen. 1985 holte Werner Matt ihn als Sous Chef zurück nach Österreich, und 1993 wurde Siegfried Kröpfl Chef de Cuisine im Vienna Hilton. 1997 erfolgte der Wechsel ins Kongresszentrum Austria Center Vienna, wo er sein Organisationstalent als Küchenchef von Großveranstaltungen und Caterings bis zu 20.000 Personen unter Beweis stellte.

Von 2001 bis 2008 war Siegfried Kröpfl Küchenchef des Hotel Imperial, dem Schwesterhotel des Bristol innerhalb der Marke „The Luxury Collection“, wo er mit einer Mannschaft von rund 30 Mitarbeitern die erlesenen internationalen und lokalen Gäste des Hauses, so auch den Kaiser von Japan, bekochte. Die Leitung der Küche des Restaurant Imperial zählte ebenso zu seinen Aufgaben wie Bankett, Catering und das traditionelle Café Imperial.

2008 bis 2010 führte Siegfried Kröpfl als Geschäftsführer für den gesamten Gastronomiebereich des Tiergarten Schönbrunn ein Team von 70 fix angestellten Mitarbeitern bzw. 150 saisonal Beschäftigten. Als Geschäftsführer des Restaurant Kuchlmasterei in Wien erreichte Kröpfl 2011 mit seinem Team innerhalb eines halben Jahres 2 Hauben im Gault Millau. Zuletzt war er als Konsulent für gastronomische Betriebe und Ausstatter tätig. Siegfried Kröpfl wurde 2005 mit dem Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und 2010 mit dem Verdienstzeichen Tirols ausgezeichnet.
Vom bodenständig Einfachen bis zum exotisch Raffinierten reicht die kulinarische Vielfalt von Siegfried Kröpfl. Im Hotel Bristol stellt er sich der Herausforderung, ein völlig neues kulinarisches Gesamtkonzept zu erarbeiten.

„Das Bristol ist seit mehr als 100 Jahren ein Treffpunkt der Wiener und internationalen Gesellschaft, mitten im Zentrum. Diese Tradition wird auch im Gastronomiebereich verstärkt zum Ausdruck gebracht werden. Man darf gespannt sein, auf das neue Bristol“, kündigt Siegfried Kröpfl an.

„Es kommt Bewegung ins Bristol“, sagt Generaldirektor Gerald R. Krischek, „Siegfried Kröpfl vereint drei wesentliche Eigenschaften: Er ist ein ausgezeichneter Koch, ein exzellenter Manager, und er hat Vision – und kann diese konkret umsetzen. Wir freuen uns über seine Rückkehr zur Luxury Collection.“

www.bristolvienna.com

Bild: Pictures Born / Foto Nessler

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…