Tim Burton Thema-Bar eröffnet in New York

Im Beetle House wird Essen zu einer kulinarische Zeitreise durch die Filmographie des Regisseurs.
April 29, 2016 | Fotos: Beigestellt

TIMBURTON-header

Seine Filme sind zum Essen

Fans des kalifornischen Regisseurs und Autors Tim Burton kommen im Big Apple jetzt voll auf ihre Kosten. Das Beetle-House öffnet nämlich diese Woche im hippen Stadtteil East Village seine Pforten. Im Interieur des Lokals spiegelt sich unverkennbar der Stil des Kultfilms Beetlejuice aus den 80er Jahren wieder. Aber auch Edward mit den Scherenhänden und Mars Attacks finden Anerkennung im Inneren des Lokals.
Die filmische Reise kann man aber nicht nur sehen, sondern kann man sogar essen, wie ein kleiner Blick in die Speisekarte offenbart: Mit "Edward Burger Hands", "Sweeney Beef" oder "Victor van Pork" kann man sich dort durch viele skurrile Charaktäre aus Tim Burton’s Filmen beißen. Da man von Essen bekanntlich auch durstig wird stehen weiter hinten auf der Karte Cocktails wie "Der Kopflose Reiter", "Jack Skellington" oder den "Chocolate Factory Martini".
Für die Barbesitzer ist es bereits das zweite Projekt dieser Art. Ihre Stay Classy Bar, ebenfalls in New York, ist an den Charakter Ron Burgundy, gespielt von Will Ferrell aus dem Film Anchorman angelehnt.
Beetle House auf Facebook

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen