Ausgabe 206, Porträts, Konzepte & Openings

Gastro-Quartett

Der Name ist Programm: Die miteinander GmbH besteht aus vier Männern, die gemeinsam die Züricher Gastroszene auf den Kopf stellen. Eben miteinander statt gegeneinander.

Text: Kathrin Löffel     Fotos: Claudio Martinuzzi, beigestellt

Marc Blickenstorfer, Mischa Dieterich, Roger Link und Thomas O. Maurer – so heißen die vier Männer, die miteinander ganz neu an die Gastronomieszene herangetreten sind. Die Schweiz ist teuer und gerade Zürich zwar mit vielen Touristen und ausgehfreudigen Einheimischen gesegnet, aber gastronomisch nahezu ausgereizt. 

Wie kann man sich in so einer Stadt in der Szene positionieren? Die Antwort: gemeinsam. 

An allen neun Gastronomiekonzepten sind die vier Männer der miteinander GmbH beteiligt. Auch wenn sie nie stille Teilhaber sind – oder ihnen 100 Prozent gehören –, überlassen sie die Führung unterschiedlichen Partnern, die die verschiedenen Unternehmen unabhängig voneinander führen.

Mit neun Restaurants und Bars sowie sechs Events im Jahr 2017 sind die vier Partner der miteinander GmbH in Zürich eine Institution.

„Jedes Projekt begleiten wir von der Idee bis zur Umsetzung, aber die Führung übernimmt dann der Partner. Im Maison Manesse zum Beispiel, einem Sternerestaurant in Zürich, sind es Miguel Ledesma und Fabian Spiquel, die vor Ort das Konzept umsetzen. In unserem neuesten Projekt, dem asiatischen Restaurant Ooki, ist es eine japanische Familie. Wir als miteinander GmbH haben eine Location angeboten bekommen und überlegt, was wir damit machen könnten. Schon davor kannten wir die Japaner, sie waren gerade auf Projektsuche und so fügte sich das Ganze.“ 

Die vier von miteinander führen also zusammen, was zusammengehört.

HIER registrieren

18.05.2017