AUA streicht wegen Corona-Krise 1.100 Stellen

Die von der Coronavirus-Krise stark getroffene Airline will, unterstützt von staatlichen Zuschüssen und Garantien, um ein Viertel geschrumpft aus der Krise kommen.
Mai 7, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Bei der Lufthansa-Tochter AUA (Austrian Airlines) muss übernächste Woche ein Plan stehen, wie die Airline überlebt.

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Bei der Lufthansa-Tochter AUA (Austrian Airlines) muss übernächste Woche ein Plan stehen, wie die Airline überlebt.

Jobs abbauen, Gehalt reduzieren

Praktisch täglich wird verhandelt. So wie zahlreiche andere Airlines braucht es staatliche Unterstützung. Für die Belegschaft stehen harte Zeiten an. So lang wie möglich soll kurzgearbeitet werden. Bis 2023 sollen dennoch 1.100 der 7.000 Jobs abgebaut werden, die Gagen um 13 Prozent sinken.

Bis zum späten Abend tagte am Mittwoch der Aufsichtsrat der österreichischen Lufthansa-Tochter. Das Management habe sehr ausführlich über die Verhandlungen sowie über die Liquiditätssituation berichtet, hieß es nach der Sitzung zur APA. Der Aufsichtsrat habe den Vorstand bestärkt, seinen Neustartplan mit aller Kraft zu verfolgen.

Nächtelange Verhandlungen

Die von der Coronavirus-Krise stark getroffene Airline will, unterstützt von staatlichen Zuschüssen und Garantien, um ein Viertel geschrumpft aus der Krise kommen. Gleichzeitig wurde der Vorstand gestern jedoch aufgefordert, das Unternehmen auf „Alternativszenarien“ vorzubereiten. Was dem Vernehmen nach bedeutet, dass der Weg in eine geordnete Insolvenz führen würde, sollten geplante Kostenschnitte nicht realisiert werden können.

Um die AUA-Rettung wird zurzeit täglich bis in die Nachstunden verhandelt. Von der Republik werden Kreditgarantien und Kapital erhofft. Vom Flughafen und der Austro Control werden im Schnitt 20-prozentige Gebührennachlässe erhofft. Übernächste Woche, spätestens bis 18. Mai, muss ein Businessplan vorliegen, der auch die Wirtschaftsprüfenden überzeugt.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…