Chef’s Table: Netflix kündigt drei weitere Staffeln an

Ende Mai startet die zweite Staffel, ehe 2017 mit Tim Raue erstmals auch ein deutscher Spitzenkoch vorgestellt wird.
März 10, 2016 | Fotos: Helge O. Sommer

Tim Raue
Tragt euch schon mal den 27. Mai 2016 rot im Kalender ein, denn an diesem Tag wird die zweite Staffel der Food-Dokumentationsreihe „Chef’s Table“ mit sechs neuen Episoden exklusiv und weltweit auf Netflix verfügbar sein. Darauf folgt die zweite Staffel von einem hervorragenden Vier-Gänge-Menü, bestehend aus je 45-minütigen Dokumentationen über die weltbesten französischen Starköche.
Im Frühjahr 2017 wird der vierte Gang wiederum in sechs weiteren delikaten Episoden von internationalen Küchenchefs erzählen, darunter auch Tim Raue.

„Chef’s Table“ lädt Sie in Staffel Zwei, Drei und Vier dazu ein, weitere faszinierende Reisen zu verschiedensten internationalen Starköchen anzutreten. Was inspiriert sie und wie haben sie ihren individuellen Stil gefunden? Die Filmemacher werfen einen persönlichen Blick auf das alltägliche Leben dieser begabten Kochkünstler – ausgehend von ihren diversen Hintergründen bis zur Evolution ihres atemberaubenden Cuisine-Handwerks und der stetigen Suche nach sensorischer Perfektion.

Folgende internationale Starköche werden in den kommenden Staffeln von „Chef’s Table“ zu sehen sein:
„Chef’s Table“, Staffel 2 – 27. Mai
Alex Atala, Dom, (Brasilien) – Ana Ros, Hiša Franko (Slowenien) – Dominique Crenn, Atelier Crenn (US) – Enrique Olvera, Pujol (Mexiko) – Gagan Anand, Gaggan (Thailand) – Grant Achatz, Alinea, Next, The Aviary (US)
„Chef’s Table“, Staffel 3 – Französisches Special, 2016
Alain Passard, L’Arpege (Frankreich) – Michel Troisgros, Maison Troisgros (Frankreich) – Adeline Grattard, Yam’Tcha (Frankreich) – Alexandre Couillon, La Marine (Frankreich)
„Chef’s Table“, Staffel 4 – Frühjahr 2017
Ivan Orkin, Ivan Ramen (US, Japan) – Jeong Kwan, Chunjinam Hermitage, Baekyangsa Temple (Südkorea) – Nancy Silverton, Mozza (US) – Tim Raue, Restaurant Tim Raue (Deutschland) – Virgilio Martinez, Central (Peru) – Vladimir Mukhin, White Rabbit (Russland)
www.netflix.com

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen