Sind Roboter die Baristas der Zukunft?

Wenn es nach der US-Firma Cafe X Technologies geht, ja: In San Francisco eröffnete jetzt ein von einem Roboter betriebener Coffeeshop.
Feber 1, 2017 | Fotos: Shutterstock

Roboter serviert Kaffee

Die Zukunft ist jetzt

Was diese Phrase konkret bedeutet, wird einem schnell klar, wenn man den Blick Richtung San Francisco lenkt: Hier eröffnete dieser Tage ein von einem Roboter betriebener Coffeeshop der Firma Cafe X Technologies, ein Start-up-Unternehmen, das von Henry Hu gegründet wurde. Zwar der erste Shop dieser Art in den USA, aber bereits der zweite weltweit. Ein Prototyp öffnete in Hongkong seine Pforten.

Was erwartet den Gast? Ein Mitsubishi Roboterarm, der Kaffees zubereiten kann, wahlweise Milch und Zucker beifügt und direkt dem Kunden serviert. Geordert und bezahlt wird der gewünschte Kaffee via iPad.

Nicht nur perfekt für Morgenmuffel, die vor der ersten Tasse Kaffee am Tag ohnehin nur auf eigene Gefahr anzusprechen sind, sondern auch für die komplizierten Gäste, die ihren Latte nur Decaf, mit Sojamilch und mit extra viel Karamell trinken – der Barista im Cafe X verdreht bei derartigen Bestellungen garantiert nicht die Augen.

https://cafexapp.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…