Von den „Kochprofis“ zu „Küchenchefs“

Der Deal steht: Die „Kochprofis“ Mario Kotaska, Martin Baudrexel und Ralf Zacherl wechseln von RTL II zu VOX und werden künftig als „Küchenchefs“ marode Restaurants vor dem Ruin bewahren.
November 13, 2015

TV-Köche Ralf Zacherl, Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Stefan Marquard
„Wir gehen weg nach dieser Staffel“ – das waren Anfang Mai die Worte von Manuela Ferling, der Managerin der vier TV-Köche Ralf Zacherl, Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Stefan Marquard, im Gespräch mit DWDL.de. Sie bestätigte damit erst vor wenigen Wochen, dass man sich nicht ganz in Harmonie von RTL II und der Produktionsfirma Janus TV trennt. Seit 2005 war das Dokusoap-Format „Die Kochprofis“ auf Sendung und bescherte RTL II zuletzt deutlich überdurchschnittliche Einschaltquoten – sogar mit Wiederholungen.

Managerin Ferling sagte damals zu den Gründen der Trennung: „Es gab unterschiedliche Auffassungen in verschiedenen Punkten.“ Dies bestätigte auch RTL II-Unterhaltungschefin Julia Nicolas. „Über die künftige Ausrichtung des Formats hat es tatsächlich unterschiedliche Auffassungen gegeben, insbesondere inhaltlicher Natur“, erklärt sie. „Mit der neuen Herbststaffel wollten wir die Kochprofis auf eine neue Ebene führen: den Gastronomen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen, mit mehr Drehzeit, mehr Manpower als auch mit mehr baulichen Veränderungen ihrer Restaurants unter die Arme greifen.“

Es war offenbar eine Richtung, die die vier TV-Köche nicht mitgehen wollten. Schon im Mai war deshalb von Gesprächen mit mehreren anderen Sendern die Rede. Heißester Kandidat für eine Übernahme der Protagonisten war schon damals VOX. Und inzwischen ist bereits alles unter Dach und Fach: Aus den „Kochprofis“ bei RTL II werden tatsächlich die „Küchenchefs“ bei VOX. Entsprechende Informationen des Medienmagazins DWDL.de bestätigte der Kölner Sender am Montag auf Anfrage. Derzeit wird bereits an dem Format gearbeitet. Einen Starttermin für die neue Sendung gibt es allerdings noch nicht.

Für VOX-Geschäftsführer Frank Hoffmann ist die Verpflichtung der TV-Köche eine unerwartete, aber wohl willkommene Möglichkeit, mit bereits recht bekannten Gesichtern die Koch-Kompetenz seines Senders auszubauen. Im Vergleich zur RTL II-Sendung wird es bei VOX zwei wesentliche Veränderungen geben. Zum Einen wird bei den „Küchenchefs“ nur das Trio Ralf Zacherl, Martin Baudrexel und Mario Kotaska im Einsatz sein. Es fehlt Stefan Marquard, der nicht mit wechselt. Zum Anderen steckt ein neuer Produzent dahinter. Wurden „Die Kochprofis“ bei RTL II noch von Janus TV produziert, steckt hinter den neuen „Küchenchefs“ von VOX die deutsche Eyeworks-Tochter.

Inhaltlich soll sich das Format stark an dem orientieren, was die TV-Köche zuvor schon für RTL II gemacht haben. „Mit Verbesserungen und Änderungen im Detail“, so eine VOX-Sprecherin gegenüber DWDL.de. Die Übernahme der drei TV-Köche durch den Schwestersender VOX stößt bei RTL II in München nicht auf Begeisterung, auch weil man schon im Mai angekündigt hatte, trotz dem Abgang der vier Köche an dem Format festzuhalten und „Die Kochprofis“ mit neuer Besetzung fortführen zu wollen. Von diesem Ziel will man sich allerdings auch durch das neue, offenbar sehr ähnliche VOX-Format nicht abbringen lassen.

www.vox.de
www.martinbaudrexel.de
www.ralf-zacherl.de
www.stefanmarquard.de
www.mariokotaska.de

Quelle: www.dwdl.de, © RTL II Bildquelle: ©RTL II, Foto: Thomas R. Schumann

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…