Küchenchef Christian Eckhardt verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant PURS

Das PURS Luxury Boutique Hotel & Restaurant startet mit Yannick Noack als Küchenchef neu.
August 24, 2022 | Fotos: Stefan Veres, Lars May/Purs

Christian Eckhardt und die RD Gastro Andernach gehen nach fünf gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Das Unternehmen teilte mit, dass der Küchenchef das PURS nach dem Betriebsurlaub, der am 31. August endet, verlassen werde, um sich „neuen Herausforderungen zu stellen“.

Die Zukunft des Gourmetrestaurants ist aber keineswegs ungewiss. Die Nachfolge übernimmt der bisherige Souschef Yannick Noack, der seit 2018 als rechte Hand von Eckhardt fungierte.

christian-eckhardt_C_StefanVeresjpg
2-Sternekoch Christian Eckhardt verlässt das PURS

Christian Eckhardt und die RD Gastro Andernach gehen nach fünf gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Das Unternehmen teilte mit, dass der Küchenchef das PURS nach dem Betriebsurlaub, der am 31. August endet, verlassen werde, um sich „neuen Herausforderungen zu stellen“.

Die Zukunft des Gourmetrestaurants ist aber keineswegs ungewiss. Die Nachfolge übernimmt der bisherige Souschef Yannick Noack, der seit 2018 als rechte Hand von Eckhardt fungierte.

christian-eckhardt_C_StefanVeresjpg
2-Sternekoch Christian Eckhardt verlässt das PURS

Noack hat seine Ausbildung im Schlosshotel Lerbach absolviert und kann auf einen ausgezeichneten Erfahrungsschatz aus Deutschlands Top-Gastronomiebetrieben zurückgreifen. Nach seiner Ausbildung startete er im Restaurant Vendôme unter Joachim Wissler, gefolgt von einer Anstellung im Restaurant Villa Rothschild in Königstein. Anschließend kochte er im Victor`s Fine Dining by Christian Bau und im Gästehaus Klaus Erfort. Seit 2018 entwickelt er gemeinsam mit Christian Eckhardt und dem PURS Küchenteam hochklassige Gerichte. „Ich möchte im PURS den hohen kulinarischen Standard weiter ausbauen und neue Akzente setzen“, der frischgebackene Chef de Cuisine.

copyright-larsmay-Purs-14-scaled-1-e1661345035977
Yannick Noack übernimmt die kulinarische Leitung des PURS in Andernach

Mit Sebastian Kraus gewinnt das Unternehmen zum August ein bekanntes Gesicht zurück. Der Patissier des Jahres 2019 war bereits von 2017 bis 2021 im Unternehmen tätig und kehrt nach seiner Weiterbildung zum Konditormeister zurück nach Andernach.

„Wir freuen uns auf Yannick Noack als neuen Chef im PURS und werden unseren Gästen wieder eine Weiterentwicklung der Küche bieten können“, erläutert Familie Doetsch. Geschäftsführer Gerhard Pohl ergänzt: „Rekrutierung von ehemaligen Mitarbeitern sowie Mitarbeitern aus den eigenen Reihen hat für uns eine große Bedeutung und zeigt die Karrierechancen in unseren Unternehmen. Daher freuen wir uns auch auf den Rückkehrer Sebastian Kraus.“

purs.com

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…