Ausgabe 188, Rezepte

Erbsen | Schwarze Oliven | Sepiabrot | Kabeljau*

Rezept Juan Amador, Amador's Wirtshaus und Greißlerei, Wien: Erbsen | Schwarze Oliven | Sepiabrot | Kabeljau

Fotos: Wonge Bergmann

Erbsen, Schwarze Oliven, Sepiabrot, Kabeljau

Zutaten:

  • 300 g Erbsen (Gazpacho-Masse)
  • 100 g Erbsen (Einlage)
  • 120 g Ziegenkäse
  • 100 g Olivenkrokant (Grundrezept)
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 Stk. Salatgurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 12 Zweige Erbsenkresse 
  • Weissweinessig 
  • Olivenöl
  • Zucker
  • Maldon Salz
  • Weißer Pfeffer (aus der Mühle) 
  • Sepiabrot

 

Zubereitung:

Salatgurke waschen, schälen, entkernen und grob würfeln. Gurke zusammen mit den Erbsen (Gazpacho-Masse) und dem Geflügelfond fein mixen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Erbsen (Einlage) mit etwas Salz, Olivenöl und Pfeffer marinieren und den Ziegenkäse mit der Hand in mundgerechte Stücke brechen. Anschließend Erbsen und Ziegenkäse in einem tiefen Teller verteilen, mit Erbsen Kresse und Olivenkrokant garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Sepiabrot in dicke Scheiben schneiden, leicht mit Salz würzen und mit etwas Olivenöl und einer Knoblauchzehe in der Pfanne anrösten.

Zum Schluss die Erbsen-Gazpacho angießen und zusammen mit dem knusprigen Sepia Brot servieren.

 

*In der Originalversion des Gerichts wird Kabeljau verwendet. Dies ist eine Abwandlung mit Ziegenkäse.

07.04.2016