Ausgabe 205, F&B Know-how

BBQ: Fine Dine Brutzeln

Steaks, Burger & Co sind verbrannter Schnee von gestern: Giuseppe Messina und Stephan Stohl zeigen, wie auch kreatives Fine Dining am Grill möglich ist.

Text: Georg Hoffelner     Fotos: Darya Farzi, Alex Mattersberger

Die Neandertaler-Buddies in der Steinzeit hatten immer einen Anführer. Das war derjenige, der das Feuer entzünden konnte und das Fleisch verteilte. Das ist bis heute kaum anders geworden. Allerdings geht es aktuell vielmehr darum, ein kreatives Feuer zu entfachen, um andere damit zu inspirieren und auf neue Ideen zu bringen. 

Einer, der diesbezüglich als regelrechter Feuerteufel wütet, ist unser alter Freund und Kreativkopf Giuseppe Messina vom Restaurant Pasta Vino in Miesbach. Mit unermüdlicher Wissbegierde und hohem Zeitaufwand hat er sich zu einem Experten der Avantgardeküche entwickelt, ohne jemals die Produktqualität, den Geschmack, die regionale Tradition oder die Wünsche seiner Gäste aus den Augen zu verlieren. 

In den letzten Jahren hat er sich zudem zum absoluten Spezialisten am Keramikgrill gemausert und sorgt so auf Events und bei Workshops für verwunderte Blicke, was denn aktuell am Rost so alles möglich ist. 

Das war dann auch beim spannenden ROLLING PIN-Shooting der Fall, denn mit im Gepäck hatte Messina seinen alten Kumpanen Stephan Stohl, um der Gastrowelt einmal vor Augen zu führen, dass auch abgefahrenes Fine Dine am Grill möglich ist. 

„Grillen und gehobene Küche waren ja stets zwei Welten, die sich nicht so gut miteinander verstanden haben. Das eine war immer eher das Archaische, das andere war Fine Dining. Mit den unzähligen Anwendungsmöglichkeiten eines Keramikgrills kann man jetzt diese zwei Welten mühelos miteinander kombinieren“, zeigt sich Messina von seiner Lieblingsspielwiese begeistert.

Grillen und Fine Dining waren stets zwei Welten. Das wollen wir ändern!

Giuseppe Messina über die vielen Möglichkeiten am Grill

Man kann fast alles wie in einer guten Profiküche draußen vor Ort umsetzen. Niedrige Temperaturen, hohe Temperaturen, direktes Grillen, indirektes Grillen, im Wok bei höchster Temperatur: Es ist nicht nur etwas fürs Auge, sondern man findet auch alle Möglichkeiten vor, um höchst anspruchsvolle Gerichte professionell umzusetzen.

02.05.2017