God List, START Bottom 2er Karriere-Tipps und Weisheit

8 Fakten über Trüffel, die man kennen sollte

Die Gourmet-Knolle ist eines der teuersten Lebensmittel der Welt und wird in den besten Restaurants verwendet. Mit diesen acht Fakten werdet ihr zum Trüffel-Profi.

Fotos: Luri, Maurizio Milanesio, Nattee Chalermtiragool, Yanami, Giorgio1978, O.Bellini, Yamagiwa, Patricia Hofmeester

1. Trüffel sind Pilze und zählen zur Gattung der Tuber. Als Trüffel werden viele unterirdisch wachsende Pilzarten verstanden, darunter auch solche, die mit den echten Trüffeln nicht näher verwandt sind.
2. 100 Gramm Trüffel haben etwa 31 Kalorien, sind also bestens für eine Diät geeignet – wenn auch eine zugegebenermaßen teure Diät.
3. Weltweiter Spitzenreiter im Trüffelexport ist Italien mit 60 Tonnen weißer Wintertrüffel pro Jahr, dicht gefolgt von Frankreich mit 50 Tonnen schwarzer Wintertrüffel jährlich.
4. Weltweit werden zehn Millionen Tonnen Pilze und Trüffel pro Jahr konsumiert – geführt von China mit sieben Millionen Tonnen.
5. Die größte Summe, die je für den teuren Pilz ausgegeben wurde, zahlte Stanley Ho, Besitzer des Macau Casinos. 2010 blätterte er umgerechnet 298.210 Euro für 1,3 Kilo hin.
6. Aktuell testen zwei Länder erforgreich den Großanbau von Trüffeln, nämlich Italien und Frankreich. Auch im Vereinigten Königreich, Australien und dem US-Staat Oregon beginnt der Trüffelanbau Fuß zu fassen.
7. Der größte Trüffelproduzent weltweit ist Urban Tartufi in Perugia, Italien. Er beliefert 75 Prozent des globalen Marktes.
8. Weltweit gibt es etwa 160 Trüffelarten.
23.11.2017